Two Plus Two Newer Archives  

Go Back   Two Plus Two Newer Archives > German Forums > Strategie: Holdem NL cash [German]

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 06-28-2007, 04:11 AM
black jack black jack is offline
Member
 
Join Date: Jun 2007
Posts: 46
Default Wie wichtig ist die Höhe des Stacks ?

Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage zur Wichtigkeit des tablestacks.

Ich spiele hauptsächlich Nl 25 (0,10/0,25). Meine bisherige Taktik war so, dass ich mit $ 10,- an den Tisch ging, und solange spielte, bis es $ 20,- waren oder bis es weg war. Mit dieser Methode machte ich Gewinn.

Der Hauptgrund weshalb ich mit nur $ 10,- reinging war der, weil ich es hasse viel Geld durch ein all-in zu verlieren. Und ich dachte $10 Verlust sind besser als $25.

Da ich inzwischen relativ sicher spiele traute ich mir vor einer Woche zu, auch mal mit dem max. von §25 an die Tische zu gehen, und was soll ich sagen ??? Es läuft plötzlich noch besser als vorher.

Ich habe eine Woche keinen Minustag gehabt, und spiele meist bis ich $40 - $50 habe und verlasse dann wieder den Tisch.

Ich habe mich nun natürlich gefragt, ob es daran liegt, dass ich das buy-in erhöht habe oder ist das nur Zufall. Offensichtlich haben die Gegner mehr Respekt wenn man $30 - $40 hat als wenn einer nur $10 hat.

Ich hätte nie gedacht, dass das so einen Unterschied macht.
Oder liegt es doch nicht daran ?
Reply With Quote
  #2  
Old 06-28-2007, 04:28 AM
folsom ca$h folsom ca$h is offline
Junior Member
 
Join Date: Jun 2007
Posts: 9
Default Re: Wie wichtig ist die Höhe des Stacks ?

wenn man angst hat, seinen stack in die mitte zu schieben, ist man definitiv auf dem falschen limit unterwegs...

mit dem respekt hast du schon recht, shortstacks werden gern mal überrannt...

wenn du keine sss betreibst, immer mit dem max. buyin an den tisch gehen, weil du sonst sehr sehr viel value verschenkst...
Reply With Quote
  #3  
Old 06-28-2007, 04:29 AM
kurugah kurugah is offline
Junior Member
 
Join Date: Jun 2007
Posts: 13
Default Re: Wie wichtig ist die Höhe des Stacks ?

es ist auf jeden fall wichtig mit vollem stack an den tisch zu gehen und immer nachzukaufen wenn man was verloren hat, da man sonnst value verschent wenn man ein monster hat!!!

auf nl 25 macht es imho nicht so den unterschied ob man deep ist oder nicht, da die gegner hier kaum auf solche sachen achten.
Reply With Quote
  #4  
Old 06-28-2007, 05:18 AM
ExaMeter ExaMeter is offline
Senior Member
 
Join Date: Jul 2006
Posts: 760
Default Re: Wie wichtig ist die Höhe des Stacks ?

wenn du winning player bist, also dein niveau sicher schlägst, bedeutet das, dass du mit jeder entscheidung die du triffst geld verdienst (im durchschnitt).
hast du ne All In würdige hand, wandert dein geld in die mitte. meist bist du dann wie gesagt der favorit. (weil du winning player bist)
schiebst du jetzt anstatt 10, 25 in den pot gewinnst du ja auch mehr. ich hab sogar nen unterschied gemerkt als ich von 3,5bb preflop raise auf 4bb raisegröße gewechselt hab. der flop ist dadurch einen tick größer, turn und river werden auch größer und weil ich winner bin mach ich mehr geld.

grundsätzlich:
immer mit full stack,
denk in big blinds nicht in $ (angst viel zu verlieren)
Reply With Quote
  #5  
Old 06-28-2007, 07:25 PM
StephanBo StephanBo is offline
Member
 
Join Date: May 2007
Posts: 51
Default Re: Wie wichtig ist die Höhe des Stacks ?

Einen immer wieder erkennbaren Vorteile hat der Shortstack allerdings schon:

Hast Du Premiumhände wird Preflop oftmals ein all-in von dir mit schlechteren Karten gecallt.

Oft erlebtes Bsp: Jemand raised mit QQ, Du reraised ihn mit AA und hast somit die Hälfte und mehr deines Stacks in der Mitte. Hier pushen viele Spieler ihre Queens direkt all in gegen einen Shortstack. Gegegen einen Bigstack wäre hier jedoch öfters nur gecallt worden.

Dennoch verschenkt jeder Shortstack value. Insbesondere lassen sich viele drawing hands und small pocket pairs langfristig nicht rentabel genug spielen, da man zu selten sein Set oder seine straight trifft. Und wenn man sie mal hat, wird man nicht richtig ausbezahlt, da der eigene Stack zu klein ist.
Reply With Quote
  #6  
Old 06-28-2007, 09:29 PM
LouisCyphre LouisCyphre is offline
Senior Member
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 1,214
Default Re: Wie wichtig ist die Höhe des Stacks ?

Deine Taktik den Tisch zu verlassen, wenn du gewinnst, ist prinzipiell falsch. Wenn dich der Verlust eines Buy-Ins so sehr aus der Ruhe bringt, spielst auf dem falschen Level. Falls du dich nur mit $10 einkaufst, kannst du besser gleich NL10 spielen. Grundsätzlich bedeuten mehr Big Blinds im Stack für einen guten Spieler, dass er mehr Werkzeuge/Waffen hat, die er sich zu nutze machen kann.
Reply With Quote
  #7  
Old 06-29-2007, 03:27 AM
black jack black jack is offline
Member
 
Join Date: Jun 2007
Posts: 46
Default Re: Wie wichtig ist die Höhe des Stacks ?

[ QUOTE ]
Deine Taktik den Tisch zu verlassen, wenn du gewinnst, ist prinzipiell falsch. Wenn dich der Verlust eines Buy-Ins so sehr aus der Ruhe bringt, spielst auf dem falschen Level. Falls du dich nur mit $10 einkaufst, kannst du besser gleich NL10 spielen. Grundsätzlich bedeuten mehr Big Blinds im Stack für einen guten Spieler, dass er mehr Werkzeuge/Waffen hat, die er sich zu nutze machen kann.

[/ QUOTE ]

Wie gesagt, ich sehe das inzwischen auch so. Seit einer Woche praktiziere ich das mit Erfolg. Ich hatte mir davor zu wenig Gedanken über die Stackhöhe gemacht.

Mir diente der Stack nur zum spielen, aber nun bin ich mir sicher, dass die Höhe des Stacks ein zusätzlicher Faktor in der Taktik ist.
Reply With Quote
  #8  
Old 06-29-2007, 04:16 AM
b0mb b0mb is offline
Junior Member
 
Join Date: Aug 2006
Posts: 4
Default Re: Wie wichtig ist die Höhe des Stacks ?

Wie ich das gestern im Casino erlebt habe ist die Stackgröße immens wichtig.

Kurz: Tisch 5€/10€. Ich sitze im BB mit 210€ und spiele tight. CO als super Big Stack raist auf 80€. Button, ein teilweise total Verrückter, callt. Ich halte AKs. Was tun? Mit einem ordentlichen raise könnte ich beide zum folden bringen, der Pot ist ja schon ordentlich. Mit einem all-in wären 375€ im Pot und der CO müsste noch 130€ callen (Button wäre bei einem call ebenfalls all-in). Für den CO ein easy call, bzw. re-re-raise um den Button zum folden bringen.
Angenommen ich hätte 2000€ statt 210€. Dann hätte ich auf ca. 240€ geraist. Der CO hätte dann aber eine eine schwierigere Entscheidung da die Hand doch recht teuer werden kann.

Eigentlich spiele ich mehr Turniere (deshalb war ich auch im Casino) und SnG's im Internet. Die Taktik bei cash-games ist allerdings etwas anders. Was hättet ihr in dieser Situation gemacht.
Reply With Quote
  #9  
Old 06-29-2007, 05:38 AM
ExaMeter ExaMeter is offline
Senior Member
 
Join Date: Jul 2006
Posts: 760
Default Re: Wie wichtig ist die Höhe des Stacks ?

mit full stack an den tisch setzen und 3betten,
mit deinem stack gibts nur push
Reply With Quote
  #10  
Old 06-29-2007, 05:45 AM
KampnagelKid KampnagelKid is offline
Senior Member
 
Join Date: Aug 2005
Posts: 503
Default Re: Wie wichtig ist die Höhe des Stacks ?

Bezüglich weggehen vom Tisch vertrete ich eine etwas andere Meinung:
1) Recht haben die Jungs, wenn sie sagen, Du spielst auf dem falschen Level wenn Du Angst davor hast, 1-2buy-ins in einer Hand zu verlieren (25-50 Dollar).
2) Ich persönliche würde je nach dem wie es läuft auch mal einen Tisch verlassen, wenn ich 3,5-4 buyins habe und ein anderer, sehr gefährlicher Spieler auch, der möglicherweise sogar noch links neben mir sitzt und die Konfrontation sucht.
So ein wenig aus Metagame-Gründen. Wenn ich mit diesem stack einen badbeat erleide oder mit 2nd Nuts gegen Nuts verliere, dann droht tilt, Ärger, schlechte Laune, Dreckswochenende etc. Deshalb spiele ich ja auch nicht NL400 sondern NL100.

Da ist es selbst für einen Spieler wie mich, der es liebt den Tisch mit Dauerraises zu entnerven und mit dem großen Stack zu drohen sinnvoller, auszucashen und mir neue Opfer zu suchen.

Zusammengefasst: es ist nicht grundlegend falsch, ab einer gewissen Anzahl an buy-ins den Tisch zu verlassen, Du solltest es aber aus den richtigen Gründen tun (z.B. siehe oben, nur noch starke Gegner am Tisch, Deine Lieblingsszene von "Basic Instinct" läuft gerade auf Dauerrepeat...).
Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 08:52 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.