Two Plus Two Newer Archives  

Go Back   Two Plus Two Newer Archives > German Forums > Strategie: Holdem NL cash [German]

Closed Thread
 
Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 05-19-2007, 10:26 AM
eigenvalue eigenvalue is offline
Senior Member
 
Join Date: Aug 2006
Location: Leaving AP
Posts: 1,632
Default Für neue User: Regeln zum Posten sowie 2+2 – Links und Wissen

<font color="blue">Hinweis zum Posten von Händen</font>

Konvertieren von Händen: Bitte keine Hände posten, die ohne Konvertierung aus der HandHistory Eures Pokerraumes übernommen wurden. Konvertiert Eure Hand vor dem Posten mit
einem der unten angegebenen Tools. Bitte als Format immer 2+2 angeben! Bitte auch keine Resultate posten, sonst werden die Kommentare der Ratgeber davon beeinflusst und Ihr bekommt keine neutralen Ratschläge mehr!

Converter :
Lego Poker
FlopTurnRiver
Neidlewurst
deacons
Pokerhand

Überschriften: Bitte im Post immer die Pokervariante und das Limit angeben
a) NLH = No Limit Holdem
b) FL = Limit Holdem
c) MTT = Multi Table Turnier
d) SNG = Sit and Go Turnier
e) Omaha = Omaha
f) Stud = Stud Poker
g) Draw = Draw Poker

$100 NLH wäre also zum Beispiel No Limit Holden mit einem maximalen Buy-In von 100$.
$22 MTT wäre ein Mutli Table Turnier mit einem Buy-In von 22$.


<font color="blue">2+2 – Wissen und englischsprachige Links zur ersten Orientierung</font>

No Limit Holdem

Benötigte Bankroll: Etwa 20 buy-ins, sicherer sind 30 buy-ins.

Mögliche Gewinnraten:
Langfristig kann ein sehr guter Spieler in seinem Level rund 15-20 Big Blinds pro 100 Hände schaffen. Höhere Gewinnquoten halte ich eher für unwahrscheinlich, auch wenn darüber gelegentlich berichtet wird. Ich bin auch immer bei veröffentlichten Statistiken vorsichtig, denn an Umfragen nehmen immer nur die Teil, bei denen es gerade mal gut läuft. Wer eine vorübergehende Pechsträhne beim Spielen hat, beteiligt sich meistens nicht an Umfragen zur Gewinnrate!

Wann kann man sicher sein, dass man ein bestimmtes Level langfristig schlägt?

50.000 Hände: Nötige Gewinnrate = 20 Big Blinds
100.000 Hände: Nötige Gewinnrate = 12 Big Blinds
250.000 Hände: Nötige Gewinnrate = 8 Big Blinds
1.000.000 Hände: Nötige Gewinnrate = 4 Big Blinds

Man muss obige Gewinnraten erreichen, um mit großer Sicherheit davon ausgehen zu können, dass man sein momentanes Level schlägt. Poker ist ein Spiel mit einer sehr hohen Varianz. Deswegen muss man sehr viele Hände spielen, bevor man wirklich sicher sein kann, dass man ein gegebenes Level schlägt und nicht einfach nur eine längerfristige Glückssträhne durchläuft. Je weniger Hände man gespielt hat, umso höher muss dementsprechend die Gewinnrate sein um sicher sagen zu können, dass man sein Level schlägt.

Links zu interessanten Themen in englischer Sprache:

Tiens Tipps zum Spielen von Shorthanded Tischen

EMC’s Pooh-Bah-Post über das Spielen von Standardsituationen

Bilbo-san über den Continuation-Bet

Ein Continuation-Bet-Quiz

Pokey’s Pooh-Bah Post zu den Spielstilen TAG und LAG

Das Balugawal-Theorem oder wie reagiere ich auf einen Reraise im Turn

Das Spielen OOP

Das Stehlen der Blinds

Der Umgang mit Poker Tracker

Pokeys Gedanken zum Spielen von Short Stacks

Links zu deutschsprachigen Videos:
Scipio NL $100 6max

Links zu englischsprachigen Videos:
IStrong NL $25 6 max
IStrong NL $50 6 max
IStrong NL $100 6 max
IStrong NL $100 6 max
IStrong NL $200 6 max


Limit Holdem

Bankroll : Normalerweise benötigt man 200 Big Bets, das sind 400 Big Blinds als Bankroll .

Mögliche Gewinnquoten für gute Spieler (sehr langfristig):
Bis $0.5/$1: Maximal 3 big bets oder 6 big blinds pro 100 Hände
Ab $2/$4: Maximal 2 big bets oder 4 big blinds pro 100 Hände

Eine Linksammlung amerikanischer Threads gibt es hier
sowie hier

Turnierpoker

Man findet hier 2 häufig verwendete Abkürzungen:
ITM: ‚In the money“ gibt die Prozentzahl der Turniere an, in denen man ins Preisgeld kommt.
ROI: „Return of investment“ gibt an, wie viel Geld man bezogen auf die Buy-Ins langfristig verdient. Nehmen wir an, jemand hätte ein ROI von 15%. Das bedeutet, er würde langfristig für jede 100$ buy-in 115$ zurückbekommen.

SNGs – Sit-and-Go-Turniere

Benötigte Bankroll: 200 buy-ins

Return on Investments: Sehr langfristige realistische ROI-Werte für gute Spieler
11s-25% ROI
20s-20% ROI
33s-16% ROI
55s-13% ROI
109s-10% ROI
215s-7% ROI
335s-4% ROI

Höchste mögliche ITM-Rate über eine sehr hohe Anzahl an Turnieren: 44.4%

Links zu interessanten Themen in englischer Sprache:

Linksammlung zu wichtigten Themen

FAQs

Software-Tool

MTTs – Multi-Table-Turniere

Bankroll: 100 buy-ins sind nötig, um Pechsträhnen abzufangen.

Gewinnquoten:

Eine ITM-Quote von 10% ist gut, sehr langfristig ist eine Quote von mehr als 20% angeblich nicht erreichbar.

ROI: Die besten Turnierspieler im Internet erreichen angeblich eine ROI-Quote von 100%. Sie verdoppeln langfristig also jeden Dollar, den sie in ein Turnier investieren.

Pushbot-Charts:
In Turnieren sollte man ab einem Chip-Bestand von etwa dem 10-fachen der erzwungen Einsätze (Blinds + eventuelles Ante) in der Regel nicht mehr normal Erhöhen oder gar limpen. Es stellt sich nur noch die Frage, ob man lieber passen oder all-in gehen sollte. Bei der Frage, ob man passen oder all-in gehen soll, sind die sogenannten Pushbot-Charts hilfreich. Diese können unter diesem Link als PDF-File heruntergeladen werde. Sie sind für jeden Turnierspieler eigentlich ein Muss! Ihr findet Sie hier.

Englischsprachige Links zu interessanten Threads:

Turnierstrategie für Anfänger

Satellitenturniere Teil 1

Satellitenturniere Teil 2

Greg Raymer Ansichten über den Stop and Go

Aufbau und Spiel mit einem großen Stack

2 komplette Turnierberichte mit allen gespielten Händen von adanthar: Turnier 1 und Turnier 2

WSOP:
Das 2+2-Forum hat einen WSOP-Champion in den Reihen seiner eigenen Poster gehabt: Greg Raymer. Bevor er 2005 zum Weltmeister wurde, hat er bei 2+2 zahlreiche Posts im Turnierforum gemacht. Es ist sogar geplant, ein Buch darüber zu veröffentlichen. Welches Internetforum sonst kann von sich sagen, dass ein WSOP-Main-Event-Champion aus den Reihen der eigenen „normalen“ Poster kommt? Hier ein Link zu den Posts von Greg Raymer Es ist aber nur was für Leute zum Stöbern, denn Ihr müsst Euch durch die ganzen Threads durchlesen, um bis zu seinen jeweiligen Posts zu kommen. Aber wer die Geduld aufbringt, hat auch was davon. Wo sonst kann man schon zahllose Beiträge und Gedanken eines WSOP-Champions durchstöbern?

Closed Thread

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 07:37 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.