Two Plus Two Newer Archives  

Go Back   Two Plus Two Newer Archives > German Forums > Internet/Online [German]

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #41  
Old 10-27-2007, 03:58 AM
bet124 bet124 is offline
Member
 
Join Date: Feb 2007
Posts: 97
Default Re: Steuern auf Gewinne/Steuerberatung

[ QUOTE ]
Und ist man realistisch: Wer macht schon so viel Kohle mit Poker (mind. ein paar hundert K pro Jahr), dass es für das Finanzamt interessant wird.

[/ QUOTE ]
So ein blödsinn, das Finanzamt interessiert sich auch für einkünfte unter ein paar hundert k pro Jahr (ich glaube, manche verlieren durch pokern einfach zu viel realitätsnähe zu geld).
Reply With Quote
  #42  
Old 10-27-2007, 06:22 AM
LouisCyphre LouisCyphre is offline
Senior Member
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 1,214
Default Re: Steuern auf Gewinne/Steuerberatung

[ QUOTE ]
Die Server stehen im Ausland und dort finden die Spiele statt.


[/ QUOTE ]

Das sehen deutsche Gerichte leider anders. Sonst wäre alles in Butter.
Reply With Quote
  #43  
Old 10-27-2007, 07:58 AM
Spurious Spurious is offline
Senior Member
 
Join Date: Aug 2006
Posts: 1,575
Default Re: Steuern auf Gewinne/Steuerberatung

[ QUOTE ]
[ QUOTE ]
Poker gilt als Glücksspiel, Glücksspiel ist in Deutschland nicht steuerpflichtig.

[/ QUOTE ]

Lol. Nice level.

[/ QUOTE ]

[img]/images/graemlins/smile.gif[/img]

Ich weiß garnicht was der Quatsch soll.
Die Steuerberaterin hat keine Ahnung. Es geht defacto nicht um Steuern die bezahlt werden sollen, sondern um die Legalität generell.
Ein Drogendealer versteuert doch auch nicht seine Einnahmen.
Reply With Quote
  #44  
Old 10-27-2007, 08:17 AM
MATT111 MATT111 is offline
Senior Member
 
Join Date: Jun 2005
Location: Driving sideways on a one way street
Posts: 3,066
Default Re: Steuern auf Gewinne/Steuerberatung

[ QUOTE ]
[ QUOTE ]
[ QUOTE ]
Poker gilt als Glücksspiel, Glücksspiel ist in Deutschland nicht steuerpflichtig.

[/ QUOTE ]

Lol. Nice level.

[/ QUOTE ]

[img]/images/graemlins/smile.gif[/img]

Ich weiß garnicht was der Quatsch soll.
Die Steuerberaterin hat keine Ahnung. Es geht defacto nicht um Steuern die bezahlt werden sollen, sondern um die Legalität generell.
Ein Drogendealer versteuert doch auch nicht seine Einnahmen.

[/ QUOTE ]


Gutes Beispiel. Ein gewerbsmäßiger Drogendealer ist steuerpflichtig.
Reply With Quote
  #45  
Old 10-27-2007, 08:20 AM
MATT111 MATT111 is offline
Senior Member
 
Join Date: Jun 2005
Location: Driving sideways on a one way street
Posts: 3,066
Default Re: Steuern auf Gewinne/Steuerberatung

[ QUOTE ]
Vorab meine Meinung zu Steuerberatern: Das sind nix anderes als Handlanger der Finanzämter, die immer alles schön korrekt versteuert sehen wollen, möglichst hohe Einkünfte ermitteln und somit mehr Geld verdienen. Das gilt insbesondere für die Wald- und Wiesen-Steuerberater. Habe diese Erfahrung leider auch gemacht und habe aktuell immer noch ein Verfahren vom Fiskus anhängig(allerdings nicht wegen Pokereinkünften, sondern wegen falsch deklarierter freiberuflicher Tätigkeit). Ein Steuerfachanwalt ist da schon besser. Meiner hat sich für die Online-Pokereinkünfte, von denen ich ihm erzählt habe, nicht interessiert: "Spielt keine Rolle."

Im übrigen ist es vermutlich auch nicht unerheblich, wo die Einkünfte erzielt werden. Die Server stehen im Ausland und dort finden die Spiele statt. Je nach Land kann es sein, dass es ein Doppelbesteuerungsabkommen besteht. Dann wird es noch komplizierter.

Und ist man realistisch: Wer macht schon so viel Kohle mit Poker (mind. ein paar hundert K pro Jahr), dass es für das Finanzamt interessant wird. Alles andere ist für die lästiger Kleinkram und den Aufwand gar nicht wert. Zumal die Rechtslage alles andere als eindeutig und der Nachweis extrem schwierig ist.

Die MWST, bei der der Fiskus besonders hinterher ist, fällt übrigens schon mal gar nicht an, da Onlinepoker ein Geschäft mit dem Ausland ist und man diese bei seiner "Pokerrechnung" nicht ausweisen müsste.

Also: Ich würde nie Pokereinkünfte angeben.

Lebt man von nix anderem, kann man alternativ, nach ein paar Jahren, mal einen Betrag angeben, der unter der Freigrenze bleibt.

[/ QUOTE ]


In jedem absatz unfug.
Reply With Quote
  #46  
Old 10-27-2007, 03:17 PM
DHV Champ DHV Champ is offline
Member
 
Join Date: Apr 2007
Posts: 70
Default Re: Steuern auf Gewinne/Steuerberatung

[ QUOTE ]
[ QUOTE ]
Vorab meine Meinung zu Steuerberatern: Das sind nix anderes als Handlanger der Finanzämter, die immer alles schön korrekt versteuert sehen wollen, möglichst hohe Einkünfte ermitteln und somit mehr Geld verdienen. Das gilt insbesondere für die Wald- und Wiesen-Steuerberater. Habe diese Erfahrung leider auch gemacht und habe aktuell immer noch ein Verfahren vom Fiskus anhängig(allerdings nicht wegen Pokereinkünften, sondern wegen falsch deklarierter freiberuflicher Tätigkeit). Ein Steuerfachanwalt ist da schon besser. Meiner hat sich für die Online-Pokereinkünfte, von denen ich ihm erzählt habe, nicht interessiert: "Spielt keine Rolle."

Im übrigen ist es vermutlich auch nicht unerheblich, wo die Einkünfte erzielt werden. Die Server stehen im Ausland und dort finden die Spiele statt. Je nach Land kann es sein, dass es ein Doppelbesteuerungsabkommen besteht. Dann wird es noch komplizierter.

Und ist man realistisch: Wer macht schon so viel Kohle mit Poker (mind. ein paar hundert K pro Jahr), dass es für das Finanzamt interessant wird. Alles andere ist für die lästiger Kleinkram und den Aufwand gar nicht wert. Zumal die Rechtslage alles andere als eindeutig und der Nachweis extrem schwierig ist.

Die MWST, bei der der Fiskus besonders hinterher ist, fällt übrigens schon mal gar nicht an, da Onlinepoker ein Geschäft mit dem Ausland ist und man diese bei seiner "Pokerrechnung" nicht ausweisen müsste.

Also: Ich würde nie Pokereinkünfte angeben.

Lebt man von nix anderem, kann man alternativ, nach ein paar Jahren, mal einen Betrag angeben, der unter der Freigrenze bleibt.

[/ QUOTE ]


In jedem absatz unfug.

[/ QUOTE ]

Allerdings ist die Stelle, an der die Umsatzsteuer ins Spiel kommt, erheiternd ...
Reply With Quote
  #47  
Old 10-27-2007, 06:44 PM
Camajan Camajan is offline
Member
 
Join Date: Nov 2004
Location: GER
Posts: 38
Default Re: Steuern auf Gewinne/Steuerberatung

Wer das einfach ohne weitere Erklärungen als Unfug abtut sollte sich mal fragen, was er in einem "Diskusionsforum" macht. [img]/images/graemlins/wink.gif[/img]
Zum einen ist es eine Meinung und Erfahrung (andere dürfen gerne anders sein), zum anderen behaupte ich nicht, dass Online-Pokereinkünfte steuerfrei sind. (vermutlich sind sie es nicht)
Wer allerdings glaubt, es müsse Umsatzsteuer bzw. MWST abgeführt werden, hat vermutlich in D noch keine b2b Geschäfte mit dem Ausland gemacht und ist sich nicht im Klaren darüber, wer diese indirekte Steuer tatsächlich zahlt. [img]/images/graemlins/grin.gif[/img].
Vielleicht sollte ich bei meinen cash-outs einfach mal 19% mehr einfordern, der Steuer wegen... [img]/images/graemlins/grin.gif[/img]

Übrigens: Nicht alles zu ernst nehmen und auch nicht päpstlicher als der Papst sein. [img]/images/graemlins/cool.gif[/img]
Reply With Quote
  #48  
Old 10-28-2007, 05:31 AM
solucky solucky is offline
Senior Member
 
Join Date: Jul 2004
Posts: 937
Default Re: Steuern auf Gewinne/Steuerberatung

Hi Devil

Hast Du deine Einkünfte beim FA angegeben, und das FA hat keine Steuern erhoben ?

Oder hast Du Einkünfte verschwiegen und bisher hat dich keiner angesprochen ?

Vor 2-3 Jahren hat das den Staat nicht interessiert da nur ein paar hundert in Deutschland gespielt haben. Jetzt sind
es tausende und es wird nicht lange dauern bis der "staatsvertrag" gültig ist, dann kommen diese Abmahnanwälte und verschicken nette Briefe.
Reply With Quote
  #49  
Old 10-28-2007, 06:47 AM
eigenvalue eigenvalue is offline
Senior Member
 
Join Date: Aug 2006
Location: Leaving AP
Posts: 1,632
Default Re: Steuern auf Gewinne/Steuerberatung

Matt, es hat keinen Sinn, die Leute wollen es einfach nicht begreifen. Lass' Sie regelmäßig auf Ihr Konto auscashen, weil sie ja wissen, dass sie nichts versteuern müssen.

Und wenn sie Pech haben, so können sie ihren Unsinn dann in 5 Jahren vor dem Finanzamt und danach vor dem Finanzgericht wiederholen, auch wenn's dann weniger lustig, leger und locker von Hocker abgehen wird.
Reply With Quote
  #50  
Old 10-28-2007, 09:52 AM
DevilJacks DevilJacks is offline
Senior Member
 
Join Date: Apr 2007
Location: West Germany
Posts: 286
Default Re: Steuern auf Gewinne/Steuerberatung

[ QUOTE ]
Hi Devil

Hast Du deine Einkünfte beim FA angegeben, und das FA hat keine Steuern erhoben ?



[/ QUOTE ]

Nein, ich gebe ja auch schließlich nicht meine Lottogewinne an. [img]/images/graemlins/smile.gif[/img] Übrigens werde ich mich auch nicht von dieser Angst-und Panikmacherei hier verrückt machen lassen.
Aber ich bin dennoch vorsichtig da wir uns mit Onlinepoker in einer "rechtlichen Grauzone" bewegen. Also ich cashe bevorzugt über Neteller-Prepaid-Karte aus.
Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 02:27 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions Inc.