Two Plus Two Newer Archives

Two Plus Two Newer Archives (http://archives1.twoplustwo.com/index.php)
-   Poker Allgemein: Poker in general (http://archives1.twoplustwo.com/forumdisplay.php?f=82)
-   -   Poker ist gut für Dich! (http://archives1.twoplustwo.com/showthread.php?t=554056)

K47W11 11-25-2007 10:32 AM

Poker ist gut für Dich!
 
http://www.pokerolymp.de/articles/sh...C3%BCr+Dich%21

Von: David Sklansky & Dr. Alan N. Schoonmaker

Scipio 11-25-2007 11:19 AM

Re: Poker ist gut für Dich!
 
[ QUOTE ]
http://www.pokerolymp.de/articles/sh...C3%BCr+Dich%21

Von: David Sklansky & Dr. Alan N. Schoonmaker

[/ QUOTE ]

Kann den Artikel nicht nachvollziehen. Der trifft doch höchstens auf die 3% winningplayer zu und selbst da, haben andere Spiele ( wie Schach oder Go) sicherlich auch noch ihre Vorzüge.

nAim 11-25-2007 11:25 AM

Re: Poker ist gut für Dich!
 
Habs nichtmal zuende gelesen. Irgendwie weiderholt sich Slanksy immer und immer wieder.

fringsrache 11-25-2007 11:52 AM

Re: Poker ist gut für Dich!
 
cliffnotrs?

peyote 11-25-2007 01:33 PM

Re: Poker ist gut für Dich!
 
[ QUOTE ]
cliffnotrs?

[/ QUOTE ]

Kauft 2+2-Bücher...

Kyer 11-25-2007 02:21 PM

Re: Poker ist gut für Dich!
 
[ QUOTE ]
Die Forschung beweist eindeutig, dass Menschen dazu neigen, belohnte Aktionen zu wiederholen und bestrafte zu unterlassen. Poker lehrt, indem wünschenswerte Aktionen wie logisches Denken und das Verständnis anderer Menschen belohnt werden, während unerwünschte wie das Ignorieren der Odds und impulsives Agieren bestraft werden.

[/ QUOTE ]

Ich hab nur soweit gelesen.

Das Gegenteil ist der Fall. Nirgendwo kann man soviele richtige Entscheidungen treffen und trotzdem Misserfolge erzielen.

Das ist auch genau der Grund, ausdem Poker nicht gut für mich ist.

solucky 11-25-2007 03:08 PM

Re: Poker ist gut für Dich!
 
Pokern ist für die meisten sicher nicht gut, ich spiele seit 4 Jahren und verabschiede mich langsam vom Spiel trotz
einiger tausend ++. Der Grund, vermutlich das pokern an sich mich nieee interessiert hat nur die $$. Und meine Winrate ist nicht mehr so hoch das sich die Zeit lohnt.

1. Die Masse verliert Geld
2. Man verschwendet viel Zeit einsam vorm PC
3. Kann Spielsucht fördern
4. Ist kein rein logisches Spiel wie Schach und Backgammon

K47W11 11-25-2007 08:38 PM

Re: Poker ist gut für Dich!
 
[ QUOTE ]
[ QUOTE ]
Die Forschung beweist eindeutig, dass Menschen dazu neigen, belohnte Aktionen zu wiederholen und bestrafte zu unterlassen. Poker lehrt, indem wünschenswerte Aktionen wie logisches Denken und das Verständnis anderer Menschen belohnt werden, während unerwünschte wie das Ignorieren der Odds und impulsives Agieren bestraft werden.

[/ QUOTE ]

Ich hab nur soweit gelesen.

Das Gegenteil ist der Fall. Nirgendwo kann man soviele richtige Entscheidungen treffen und trotzdem Misserfolge erzielen.

Das ist auch genau der Grund, ausdem Poker nicht gut für mich ist.

[/ QUOTE ]
Langfristig hast du mit den richtigen Entscheidungen mehr Erfolge als Misserfolge! Wenn du nicht die Geduld aufbringst, den Artikel fertig zu lesen, bevor du darüber urteilst, dann hat dir Poker tatsächlich nichts gebracht.

Auf Onlinepoker trifft vieles nur bedingt zu, weil die Zeit für entsprechende Überlegungen nicht ausreicht. Schon gar nicht, wenn man an mehreren Tischen gleichzeitig spielt.

DevilJacks 11-25-2007 11:09 PM

Re: Poker ist gut für Dich!
 
In den USA läuft eine angeregte Diskussion über Richtungsänderungen in Bezug auf Onlinepoker. So ein Artikel unterstützt vielleicht die Argumente von pokerfreundlich gesinnten Politikern.

Wie hier schon gesagt wurde werden andere Aspekte gar nicht erwähnt, wie z.B. unsichere Zukunftssussichten als Onlinepro oder Einsamkeit etc.
Außerdem ist der Artikel zu lang.

Kyer 11-26-2007 02:07 PM

Re: Poker ist gut für Dich!
 
[ QUOTE ]
[ QUOTE ]
[ QUOTE ]
Die Forschung beweist eindeutig, dass Menschen dazu neigen, belohnte Aktionen zu wiederholen und bestrafte zu unterlassen. Poker lehrt, indem wünschenswerte Aktionen wie logisches Denken und das Verständnis anderer Menschen belohnt werden, während unerwünschte wie das Ignorieren der Odds und impulsives Agieren bestraft werden.

[/ QUOTE ]

Ich hab nur soweit gelesen.

Das Gegenteil ist der Fall. Nirgendwo kann man soviele richtige Entscheidungen treffen und trotzdem Misserfolge erzielen.

Das ist auch genau der Grund, ausdem Poker nicht gut für mich ist.

[/ QUOTE ]
Langfristig hast du mit den richtigen Entscheidungen mehr Erfolge als Misserfolge! Wenn du nicht die Geduld aufbringst, den Artikel fertig zu lesen, bevor du darüber urteilst, dann hat dir Poker tatsächlich nichts gebracht.

Auf Onlinepoker trifft vieles nur bedingt zu, weil die Zeit für entsprechende Überlegungen nicht ausreicht. Schon gar nicht, wenn man an mehreren Tischen gleichzeitig spielt.

[/ QUOTE ]


Dein Ton gefällt mir nicht.

Ich spiele Turniere. Und obwohl ich viel Geld damit gewinne, gehe ich in den meisten Fällen mit Misserfolgen aus den Sessions, obwohl ich die richtigen Entscheidungen getroffen habe.

Daß man gerade Poker heranzieht als Beispiel für eine Tätigkeit, bei der richtige Entscheidungen belohnt werden, ist absurd, denn gerade hier ist nicht allein die richtige Entscheidung ausschlaggebend für den Erfolg. Und es gilt auch im Vergleich zu vielen anderen Tätigkeiten beim Poker nicht die Gleichung "je mehr richtige Entscheidungen desto mehr Erfolg" (vgl. vietcong01).

Mir fallen sofort viele bessere Beispiele ein, etwa: Schule/Studium, Schach, Pflanzenzucht, "Nagel in die Wand schlagen" oder "Frauen Komplimente machen", Elektrotechnik oder Softwareentwicklung.

Noch schlechtere Beispiele als Poker wären vielleicht Angeln oder "Demokratie aktiv mitgestalten".


All times are GMT -4. The time now is 10:41 PM.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.